stehschläfer

pic

sierra : 2.24 – Steh­schläfer, wie man viel­leicht meinen möchte, sind keine Vögel, Flamingos, sagen wir, nein, Steh­schläfer sind Menschen, Menschen nämlich, die sich genau so verhalten, wie das Wort, das sie bezeichnet, sie schlafen im Stehen. Das ganz Beson­dere, das Selt­same ist, dass diese Art der Steh­schläfer in meinem Leben bisher nicht vorge­kommen ist, noch vor einer halben Stunde hatte ich nicht die leiseste Ahnung ihrer Exis­tenz, aber dann war da plötz­lich dieses Wort Steh­schläfer in meinem Kopf, in dem ich nach Mitter­nacht durch die Hallen des Flug­ha­fens wanderte, müde vom Lesen, müde auch vom Denken. Dieser Frieden, der hier zu finden ist, die Ruhe der Liegenden, der Sitzenden, bald werden sie davon­fliegen nach Übersee viel­leicht, oder nach Moskau, wo man sterben kann in den Spuren eines merk­würdig versteckten Krieges, der von Zeit zu Zeit Menschen­leben zerstö­rende Funken nord­wärts schleu­dert. Dort, in diesem Frieden einer Flug­ha­fen­halle bei Nacht, muss Einer im Stehen geschlafen haben. Ich habe ihn viel­leicht aus den Augen­win­keln heraus wahr­ge­nommen, eine nicht bewusste Sekun­den­be­trach­tung, die genügte, das Wort Steh­schläfer hervor­zu­rufen. Oder ich habe das Wort Steh­schläfer gedacht, und kurz darauf einen Mann gesehen, der niemals exis­tierte.

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top