über staten island nachts

2

whiskey : 8.28 — Auf der Suche im Inter­net nach Pro­peller­flug­maschi­nen, die von Hand zu bedi­enen sind, ent­deck­te ich eine Leih­sta­tion für Drohnen­vögel nahe des St. George Fer­ry Ter­mi­nals, und zwar in der Bay Street, Haus­num­mer 54. Obwohl ich mich in Mit­teleu­ropa befand, musste ich, um Kunde wer­den zu kön­nen, keine weit­eren Angaben zur Per­son hin­ter­legen als meine Kred­itkarten­num­mer, nicht also begrün­den, weshalb ich den kleinen Met­al­lvo­gel, sechs Pro­peller, für drei Stun­den nahe der Stadt New York auslei­hen wollte. Auch erkundigte sich nie­mand, ob ich über­haupt in der Lage wäre, eine Drohne zu steuern, selt­same Sache. Ich bezahlte 24 Dol­lar und startete unverzüglich mit Hil­fe mein­er Com­put­er­tas­tatur vom Dach eines flachen Gebäudes aus. Ich flog zunächst vor­sichtig auf und ab, um nach weni­gen Minuten bere­its einen Flug ent­lang der Met­ro­geleise zu wagen, die in einem san­ften Bogen in Rich­tung des offe­nen Atlantiks nach Tot­tenville führen. Ich bewegte mich sehr langsam in 20 Metern Höhe dahin, kein Schnee, kaum Wind. Die ferne und doch zugle­ich nahe Welt unter mir auf dem Bild­schirm war sehr gut zu erken­nen, ich ver­mochte selb­st Gesichter von Reisenden hin­ter staubi­gen Fen­ster­scheiben passieren­der Züge zu ent­deck­en. Nach ein­er hal­ben Stunde erre­ichte ich Clifton, niedrige Häuser dort, dicht an dicht, in den Gärten mächtige, alte Bäume, um nach ein­er weit­eren Vier­tel­stunde Flugzeit unter der Ver­ran­zano-Nar­rows Bridge hin­durchzu­fliegen. Nahe der Sta­tion Jef­fer­son Avenue wurde ger­ade ein Feuer gelöscht, eine Rauch­säule ragte senkrecht hoch in die Luft als wäre sie von Stein. Dort bog ich ab, steuerte in der­sel­ben Höhe wie zuvor, der Low­er Bay ent­ge­gen. Am Strand spazierten Men­schen, die wink­ten, als sie meinen Drohnen­vo­gel oder mich ent­deck­ten. Als ich etwas tiefer ging, bemerk­te ich in der Kro­ne eines Baumes in Ufer­nähe ein Fahrrad, des Weit­eren einen Stuhl und eine Puppe, auch Tang war zu erken­nen und vere­inzelt Vogelnester. Es war später Nach­mit­tag  gewor­den jen­seits des Atlantiks, es wurde langsam dunkel. — stop

polaroidzug

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top