zwei erfinder

14

foxtrott

~ : louis
to : Mr. sami tupa­vuari
subject : pene­lope

Sehr geehrter Herr Tupa­vuari! Guten Abend! Ich heiße Louis. Sie werden mich nicht kennen. Ich hörte, Sie sollen ein Geräuschwor­t­er­finder sein. Bis vor kurzem wusste ich nicht, dass Menschen wie Sie exis­tieren. Umso glück­li­cher fühlte ich mich, als mir ein Freund von ihren Fähig­keiten berich­tete. Ich wende mich nun mit einer drin­genden Bitte an Sie. Es geht darum, dass ich Ihnen von Pene­lope zu erzählen wünsche, einer sehr beson­deren Person, einer Frau, die in der Lage ist, Finger in der Art und Weise der Eidechsen von sich zu werfen. Sie werden sich viel­leicht wundern, wie so etwas möglich ist. Glauben Sie mir, auch ich wundere mich von früh bis spät über dieses faszi­nie­rende Geschöpf. Reine Erfin­dung und doch schon ein drin­gender Fall. Sie müssen wissen, ich komme nicht weiter, weil ich ein Wort entbehre, das mir nicht einfallen will, ein Wort, eine Laut­schrift, die ein Geräusch wieder­geben oder darstellen könnte, das in genau jenem Moment entsteht, wenn sich ein Finger Pene­lopes von ihrem Körper löst. Ein Wort müsste das sein, welches von Haut und Knochen ist, ein leichtes, windiges, sanftes, erstaun­li­ches Wort. Wie uner­mess­lich dankbar wäre ich Ihnen, lieber Herr Tupa­vuari, wenn Sie mir weiter­helfen, wenn sie sofort Ihre Arbeit aufnehmen könnten. Ich frage Sie nun in aller Eile: Was würde ein Wort, wie das gewünschte Wort, in etwa kosten? Mit besten Grüßen – Ihr Louis

gesendet am
28.09.2009
23.58 MESZ
1405 zeichen

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top