geraldine : walfisch

pic

nord­pol

~ : geral­dine
to : louis
sub­ject : WALFISCHE

Ich habe das Mit­tagessen ver­schlafen. Vor­mit­tags war ich schon auf dem Haupt­deck, schön­stes Wet­ter, keine Wolke am Him­mel, das Meer ganz ruhig. Papa hat mich hoch getra­gen, es ist anstren­gend für ihn, obwohl er nicht sehr alt ist, aber ich bin kein leicht­es Mäd­chen. Papa sagte, man habe ihm von Walen erzählt, die auf dem Radarschirm sicht­bar gewe­sen seien. Es ist also möglich, dass ich heute Wale sehen werde. Merk­würdig, ich sage immer Wale, aber ich denke Wal­fis­che. Und so wartete ich auf die Wal­fis­che und während ich wartete, bin ich eingeschlafen. Es war sehr warm gewor­den unter der Decke, die Papa über mich gebre­it­et hat­te. Als ich aufwachte, war das Mit­tagessen längst vor­bei und der junge Mann, der Stew­art, von dem ich Ihnen schon geschrieben habe, saß neben mein­er Liege auf dem Boden. Er hat­te ein Fer­n­glas dabei. Ich glaube, er hat­te das Fer­n­glas für mich mit­ge­bracht. Ich habe zuerst noch so getan, als würde ich schlafen, und habe ihn mir angeschaut, Sie ver­ste­hen, Mr. Louis, Sehschlitza­u­gen. Er ist hüb­sch. Er mag die Sonne. Er mag die Sonne sehr. Und fast bin ich mir sich­er, dass er mich wie die Sonne mag. Oft ist er in mein­er Nähe. Wenn er nur nicht immer so trau­rig schauen würde. Mal sieht er mich ver­liebt an, dann wieder, als würde es reg­nen in seinem Herzen. Vielle­icht weiß er, dass ich sehr krank bin, ja, vielle­icht weiß er das, und trotz­dem ist er ver­liebt. Das wär schön, wenn er sich in mich ver­lieben kön­nte, obwohl er weiß, dass ich sehr krank bin. Ich habe mir oft gedacht, dass ich alleine bin, ein­sam, weil die jun­gen Män­ner mit einem kranken Mäd­chen keine Liebe haben wollen, obwohl ich ein schönes Mäd­chen bin. Oh, wie glück­lich wäre ich, wenn er alles von mir wüsste. Ich müsste nichts ver­ber­gen. Wale haben wir bis­lang keine gese­hen. Vielle­icht später, vielle­icht am Abend. – Ihre Geral­dine auf hoher See

notiert im Jahre 1962
an Bord der Queen Mary
aufge­fan­gen am 16.11.2008
22.27 MEZ

geral­dine to louis »

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top