korallenbäume

pic

olimambo : 7.15 – Vergan­gene Nacht Fred Wesley im Traum. Wir fuhren auf einer Staten Island Fähre über die Upper Bay zu New York. Ich glaube, es war die Samuel I. Newhouse gewesen. Fred Wesley bot einen merk­wür­digen Anblick. Seine Ohren waren von dem Mate­rial einer Posaune, auch unter der Haut seiner Stirn und seiner Wangen schim­merte es bereits metallen. Er schlief so fest, dass ich ihn nicht wecken konnte. Papa­geien flat­terten auf dem Schiffs­deck herum. Sie stürzten auf jeden der Reisenden los, sobald er sich erheben wollte. Ein älterer Mann und ein Junge saßen gleich gegen­über. Der Mann, viel­leicht der Groß­vater des Jungen, ritzte Schrift­zei­chen mit einem Messer in das Holz einer Sitz­bank. Draußen über dem Meer, Dämme­rung. Ein Kano­nen­boot der US Coast Guard beglei­tete das Schiff. Ich spürte, dass aus meinem Hals Kiemen gewachsen waren, Koral­len­bäume. Ein viel­schich­tiges Pfeifen war zu hören gewesen, indem ich atmete. Davon wachte ich auf. stop. Nichts weiter. – stop

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top