mailand

2

ulysses : 6.56 – Die folgende Nach­richt ist selbst­ver­ständ­lich Wort für Wort erfunden. Auch Satz­zei­chen, die in der erfun­denen Nach­richt enthalten sein werden, sind vermut­lich nicht authen­tisch. Wenn Sie also von erfun­denen Nach­richten nichts halten, sollten Sie nicht weiter­lesen. Hier beginnt es sofort, bereits der nächste Satz wird erfunden sein, die ganze Geschichte, die sich im geschäf­tigen Mailand gegen­wärtig in der Stazione Centrale ereignet. Zwei­hun­dert sehr beson­dere Zwerg­baum­m­äuse sollen auf einem Labor­trans­port befind­lich aus dem Besitz der städ­ti­schen Univer­sität entkommen sein. Wenn ich das spezi­elle Vermögen dieser flüch­tigen Mäuse beschreiben wollte, müsste ich sie zunächst als funkende Zwerg­baum­m­äuse oder schlicht als Funk­baum­m­äuse bezeichnen. Sie funken tatsäch­lich, sind, präzise formu­liert, in der Lage mittels einer tech­ni­schen Erwei­te­rung ihres Gehirns, Notruf­zen­tralen von Polizei und Ambu­lanz anzu­wählen. Das machen sie gern, ohne jedoch mit einer der ange­wählten Stellen je zu kommu­ni­zieren. Sie schweigen statt­dessen oder piepsen voll­ständig unhörbar. Vermut­lich haben sie von ihren Tele­fon­an­rufen persön­lich keine Kenntnis, immer dann, wenn sie rechts herum im Kreise tanzen, senden sie ihren Code weil sie nicht anders können. Man möchte sie nun gern zum Schweigen bringen, man rückte ihnen mit süßen Giften, die sie nicht zu sich nahmen, und Blas­rohren zu Leibe. Umsonst. Jetzt wartet man darauf, dass sie bald alt werden und sterben, viel­leicht in einem Monat schon werden sie ausrei­chend alt geworden sein, niemand weiß das genau zu sagen. Noch immer sind sie sehr schnell, ihr Fell ist seidig, es schim­mert rötlich, und ihre Augen sind von einem vornehmen Blau, sie funkeln, manchmal leuchten sie rot. Auf den Köpfen der Zwerg­baum­m­äuse wachsen wieder Haare, die noch seidiger sind als die Haare ihres Bauches oder ihres Rückens. Die Stirn krönt eine Ausbuch­tung, nicht größer als eine Steck­nadel. Wenn man sie so sieht, möchte man sie gern in die Hand nehmen und behutsam schüt­teln. – stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top