anjuta

9

ulysses : 5.25 UTC — Es ist Mon­tag, früher Mor­gen, und die Vögel pfeifen. Ich bin noch nicht ganz wach, ich habe gut geschlafen, ich hat­te einen lusti­gen Traum: In diesem Traum war ich ver­sucht, Anton Tsche­chow einen Brief zu schreiben. Tat­säch­lich habe ich mich im Traum an meine Schreib­mas­chine geset­zt und notiert: Lieber Mr. Tsche­chow, gestern las ich eine trau­rige Geschichte, die Sie ein­mal aufgeschrieben haben. Sie erin­nern sich vielle­icht an Anju­ta?  Sie lebte in der Pen­sion Liss­abon mit einem Stu­den­ten der Medi­zin in einem schmutzi­gen Chaos. Eigentlich wollte ich nach­le­sen, wie Sie vom anatomis­chen Studi­um bericht­en, vom Ler­nen oder Pauken, eine Ärztin hat­te mich auf ihre Geschichte aufmerk­sam gemacht. Was mich dann sehr berührte, war das Mäd­chen Anju­ta selb­st, ihre Geduld oder Duld­samkeit, wie trau­rig, wie sie als men­schlich­er Gegen­stand ange­se­hen und behan­delt wurde, eine gute Geschichte! Es ist noch etwas Weit­eres geschehen, ich erin­nerte mich im Traum ein­mal, vor eini­gen Jahren, Ihre gesam­melten Erzäh­lun­gen, Nov­ellen, The­ater­stücke, Essays in dig­i­taler Spur aus dem Inter­net geladen zu haben, 19657 Posi­tio­nen. Ich bemerk­te damals, dass es tatsäch­lich möglich ist, für den Preis ein­er Pista­zien­eis­kugel Joseph Roths Gesam­melte Werke auf ein Paperw­hite – Lese­gerät zu holen. James Joyces Ulysses kostet soviel wie keine  Eiskugel. Vir­ginia Woolfes Mrs. Dal­loway eine halbe Kugel. Ihre, Anton Pawlo­witsch Tsche­chows Kurz­ge­schichten, Nov­ellen, Dra­men wiederum eine voll­stän­dige Kugel / Down­loadrei­se­zeit : 5,2 Sekun­den. Sehr beun­ruhi­gend, wie ich finde. Gle­ich werde ich aufwachen, ich werde einen Cap­puc­ci­no trinken, und dann werde ich Ihnen diesen Brief, den ich träumte, notieren an einem frühen Mor­gen bald, wenn Mon­tag sein wird bei leichtem Regen, und die Vögel pfeifen. — stop

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top