yanuk : cucurrucu!

pic

tan­go

~ : yanuk le
to : louis
sub­ject : RAIN
date : oct 23 08 6.52 p.m.

Lieber Mr. Louis, froh bin ich, lesen zu dür­fen, dass Du wieder Schlaf find­en kannst. 38 Tage mit je nur ein oder zwei Stun­den der Ruhe, das ist eine lange Zeit. Du musst wohl bald Gespen­ster gese­hen haben, ja, das nehme ich an, Geis­ter oder solche Wesen, die eigentlich nicht für Dich anwe­send sind. Ich kann nach­fühlen, wie schw­er diese Tage für Dich gewe­sen sein müssen. Auch ich schlafe nicht gut zur Zeit. Seit acht Tagen Regen ohne Unter­brechung. Ver­lasse kaum das Zelt, ständig Geräusche des Wassers. Kühl ist es gewor­den auf Höhe 286. Ich habe alles so weit vor­bere­it­et, dass ich unverzüglich weit­er klet­tern kann, sobald der Regen nachge­lassen haben wird. Vor zwei Tagen hat­te ich einen Ver­such gewagt und mich auf den Weg gemacht. Aber der Stamm meines Baumes und alle Gewächse, die ich üblicher­weise nütze, um mich festzuhal­ten, sind so feucht, als seien sie Unter­wasserpflanzen. Wun­dere mich, dass ich Deine Nachricht über­haupt emp­fan­gen kon­nte. Vielle­icht kön­ntest Du mir etwas Lit­er­atur über­mit­teln. Wäre das möglich? Solange ich nichts zu lesen habe, vertreibe ich mir die Zeit mit der Ret­tung von Ameisen. Schwimmt eine an meinem Zelt vor­bei, biete ich ein Stöckchen an oder ein Blatt und fis­che sie aus den Sturzbächen her­aus. Sie sind alle sehr ähn­lich in der Art und Weise, wie sie sich trock­nen. Zunächst streifen sie sich das Wass­er von den Augen, dann bebt ihr Hin­ter­leib, eine unglaublich schnelle Bewe­gung. Kaum zufrieden, laufen sie im Zelt herum und kämpfen gegen weit­ere zufriedene Artgenossen. Ja, jed­er kämpft hier gegen jeden, als hät­ten sie alle unter der Erfahrung des Wassers ihr Gedächt­nis ver­loren. – Cucur­ru­cu! Yanuk

einge­fan­gen
20.58 UTC
1680 Zeichen

yanuk to louis »

ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top