drei brillen

pic

delta : 3.32 – Leichter Schnee­fall windlos, schau­kelnde Licht­pelz­fetzen. Eich­hörn­chen jagen über die Straße hin und her, als freuten sie sich. Gegen zwei Uhr notiere ich eine Email an Moses Fernandez, von dem ich hörte, dass er in einem Haus nahe Pinamar bei Buneos Aires leben soll. Lieber Moses, Lilli, die sie persön­lich kennen­lernten in diesem Sommer, erzählte, dass sie eine Maschine entwi­ckelt haben, die in der Lage sein soll, äusserst kleine, für mensch­liche Augen nicht entzif­fer­bare Schrift­zei­chen zu notieren. Ich würde sehr gerne eine Schrift­probe in Auftrag geben. Würden Sie mir bitte einen kurzen Text, den ich im Anschluss an Sie senden werde, in nicht­les­bare Größe trans­fe­rieren. Ich verfüge über ein Mikro­skop, um die Qualität ihrer Arbeit prüfen zu können. Wenn möglich, senden Sie das Schrift­stück bitte auf dem Luft­post­wege an folgende Adresse: Louis 8711 Kvarøy Sjøhus Nor­way. Mit bestem Dank im voraus verbleibe ich mit herz­li­chen Grüßen: Ihr Louis /// Text­probe no1: go > 17.03 – Heute Morgen, war noch dunkel im Haus, hörte ich ein sirrendes Geräusch. Das Geräusch näherte sich über die Treppe abwärts. Zunächst war nichts zu sehen, dann aber eine der Brillen meiner Mutter, die seit dem Vorabend über zarte Rotoren verfügen, welche in der Lage sind, Bril­len­kon­struk­tionen bis hin zu einem Gewicht von 80 Gramm in die Luft zu heben, sie vorwärts zu bewegen oder rück­wärts durch Räume oder den Garten. Langsam durch­querte die Brille den Raum, kreiste einmal um meinen Kopf, und landete schließ­lich sanft auf dem Esstisch in der Nähe des Stuhles, auf dem meine Mutter sitzt, sobald sie ihr Früh­stück zu sich nehmen möchte. Über drei Brillen verfügt meine Mutter, und jede dieser Brillen kann nun fliegen. Eine Brille wurde im Dach­ge­schoss statio­niert, eine weitere Brille im Erdge­schoss, die dritte zu ebener Erde. Wenn nun Morgen wird, zu einer Zeit, da fast alle Menschen noch schlafen, erwa­chen vor den Vögeln bereits die Brillen meiner Mutter. Sie beginnen zu blinken, Dioden in gelber Farbe, Zeichen, dass sie sich mittels Funk­si­gnalen orien­tieren. Bald fliegen sie los, die Dach­ge­schoss­brille ins Dach­ge­schoss, die Brille der ersten Etage in die erste Etage, die Brille des Erdge­schosses ins Erdge­schoss. Das Suchen hat nun ein Ende, alles wird gut! – stop ///
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top