bienengeschichte

pic

hima­laya : 5.52 – Die folgende Geschichte ist natür­lich eine erfun­dene Geschichte. Aber ich tue so als wäre sie nicht erfunden. Am besten beginne ich in dieser Weise: Seit zwei Wochen halte ich mich stun­den­lang unter freiem Himmel auf. Das ist deshalb so gekommen, weil ich eine Aufgabe über­nommen habe, die mir nach wie vor sehr inter­es­sant zu sein scheint. Ich beob­achte Bienen wie sie sich über eine Wiese fort­be­wegen. Deshalb liege oder knie ich oder laufe gebückt dahin, den Kopf dicht über dem Boden, was nicht immer ganz leicht ist, weil Bienen doch sehr schnelle Flieger sind. Jene Bienen­tiere, die ich beob­achte, wohnen in nächster Nähe am Saum eines Waldes, dessen präzise Posi­tion ich nicht verraten darf. Sie tragen Nummern von 1 – 100 auf ihren Rücken, was für meine Arbeit sehr bedeu­tend ist, da ich Bienen, die ohne eine Nummer sind, niemals beachte. So lautet meine Instruk­tion, Bienen ohne Nummer ist nicht zu folgen, viel­mehr ist solange Zeit am Rande der Wiese zu warten, bis eine Biene mit Kenn­zeich­nung auf der Wiese erscheint. Ich trage eine Schirm­mütze gegen die Blend­wir­kung der Sonne und eine Monokel­lupe, die vor meinem rechten Auge sitzt und mir einen präzisen Blick in die kleine Welt der Bienen in der Nähe des Bodens ermög­licht. Genau­ge­nommen ist es meine vornehme Aufgabe, eine Biene, die ich einmal in den Blick genommen habe, solange wie möglich zu begleiten auf ihrem Flug von Blüte zu Blüte. Ich bin indessen nicht einmal stumm. Ich sage zum Beispiel: Hier spricht Louis. Es ist 15 Uhr und 12 Minuten. Ich folge Biene No. 58. Wir nähern uns einer Butter­blu­men­blüte. Ja, das genau sage ich laut und deut­lich. Ich spreche in ein Funk­gerät, von dem ich weiß, dass mir in der Ferne im Seebad Brighton an der engli­schen Küste irgend­je­mand an einem anderen Funk­gerät zuhört. Ich sage: Hier spricht Louis. Biene No 58: Landung Butter­blume. OVER! Dann betrachte ich die Biene wie sie in der Blüte arbeitet und warte. Bald fliegt die Biene weiter und ich sage kurz darauf: Biene No 58: Landung Feuernelke. OVER! Ja, so mache ich das. Ich werde immer besser darin. Ich glaube, die Bienen mögen mich. Ich bin ihnen vertraut geworden. In einigen Tagen werde ich viel­leicht etwas genauer erzählen, warum ich Bienen beob­achte. Jetzt bin ich müde. Es ist Samstag. Nacht­wolken rasen über den Himmel. Was Frankie wohl gerade macht? – stop – stop
ping

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top