sekundenromane : nachts

14

 

 

alpha

~ : louis
to : daisy und vio­let hilton
sub­ject : SEKUNDENROMANE : NACHTS

Für Stun­den wieder ver­sucht, zwei Buch­staben zur sel­ben Zeit auf elek­trisch­er Schreib­mas­chine zu notieren, immer ist ein Zeichen um Bruchteile von Sekun­den schneller als das andere Zeichen auf dem Bild­schirm sicht­bar gewor­den, niemals liegen sie übere­inan­der. — Guten Abend Ihr Zwei! Wenn Euch diese Nachricht erre­ichen wird, habe ich drei oder vier Tage bere­its weit­ergelebt, das hoffe ich jeden­falls, bin glück­lich mit sehr wesentlichen Fra­gen beschäftigt, die meine Wahrnehmung der Zeit betr­e­f­fen oder die Wahrnehmung ein­er men­schlichen Stimme im Schlaf, genauer, die Stimme eines schlafend­en Men­schen, in dem sie hör­bar wird in den Ohren eines wachen­den Men­schen für Sekun­den, Wort­geräusche, welche sehr viel mehr als nur ein Wort in sich bergen, eine ganze Geschichte vielle­icht in jedem dieser Laute, wie sie zärtlich aus näch­ster Nähe zu mir durch den dun­klen Raum geflo­gen kom­men, unvergesslich und doch nicht wieder­hol­bar, das Zir­pen schnell­ster Erzäh­lung, Romane in Sekun­den­zeit, dann wieder Atemzüge, Mel­dun­gen des Lebens. >

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

> Ich hat­te eine selt­same Idee, liebe Daisy, liebe Vio­let, ich über­legte, in dem ich nachtwärts mit mein­er Stirn an einem san­ft­war­men, an einem träu­menden Rück­en lehnend lauschte, ob ich nicht einen dieser beson­deren Laute aufze­ich­nen und an Euch über­mit­teln kön­nte, dor­thin wo man vielle­icht zu spie­len ver­mag mit der Geschwindigkeit der Zeit, wie sie sich bewegt, so dass Ihr mir bald ein­mal erzählen kön­ntet, wovon gesprochen wurde in dieser einen oder anderen Sekunde, an die sich die Schlafende, nach­dem sie erwachte, nicht erin­nern kon­nte. Und so habe ich eine kleine Samm­lung der Wort­geräuschro­mane für Euch aufgeze­ich­net. Ich bitte Euch her­zlich, sie langsamer, sie les­bar zu machen für mich. Anbei, wie ver­sprochen, eine Minute gefilmter Zeit vom Laufen über den East Riv­er von Brook­lyn aus nach Man­hat­tan. Euer Louis, cucur­ru­cu, wün­scht eine gute Nacht!

gesendet am
14.01.2011
22.08 MEZ
1785 zeichen

louis to daisy and vio­let »

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top