kollibry

2

echo : 5.55 — Im ver­gan­genen Novem­ber ver­legte ich eine Nachricht, die mir per E-Mail zugestellt wor­den war. Ver­mut­lich hat­te ich ihre Exis­tenz bere­its nach weni­gen Stun­den vergessen, so dass ihr Sender verge­blich auf eine Antwort wartete. Heute Nacht habe ich sie glück­licher­weise wieder ent­deckt. Es war damals etwas Bedeu­ten­des geschehen. L. hat­te ein Note­book geschenkt bekom­men, das erste Note­book seines Lebens. Es war kein neues, es war ein gebraucht­es Gerät, aber noch in einem guten Zus­tand, kaum ein Kratzer am sil­ber­grauen Gehäuse, seine Tas­ten funk­tion­ierten tadel­los, und die Pro­gramme des Betrieb­ssys­tems waren her­vor­ra­gend sortiert. Ein ern­stes Prob­lem stellte allerd­ings eine Buch­staben­mas­chine dar, präzise die Kor­rek­tur­rou­tine eines Textver­ar­beitung­spro­gramms, welch­es vom Vorbe­sitzer des Note­books Jahre lang inten­siv ver­wen­det wor­den sein musste. Das kleine Zusatzpro­gramm ließ sich nicht auss­chal­ten, was angenehm gewe­sen wäre. Zahlre­iche fehler­hafte Wörter waren in seine tiefen Spe­ich­er gewan­dert, und so webte das Pro­gramm, während L. mit sein­er Hil­fe notierte, Vorschläge in ger­ade eben entste­hende Texte, beispiel­sweise anstatt des Wortes Kolib­ri das Wort Kol­li­bry, was schließlich zu äußerst erstaunlichen Befun­den führte. L. glaubte bald, sehr ern­sthaft krank gewor­den zu sein. Er bat mich um Unter­stützung, er wolle den Spe­ich­er der Wort­miss­bil­dun­gen unverzüglich aus­radieren. – Es ist kurz vor drei Uhr. Ver­mut­lich komme ich mit meinen Hin­weisen viel zu spät, das ist denkbar, sog­ar wahrschein­lich, dass ich viel zu spät sein werde. Machen wir uns trotz­dem sofort auf die Suche nach ein­er Lösung. Gewit­ter­stim­mung vor den Fen­stern, Fliegen, Blitze, aber kein Don­ner, vielle­icht eine Art Wet­ter­leucht­en, grandiose, aus dem Him­mel stürzende Bäume von Licht. – stop

polaroidglobus

ping

ping

Kommentar verfassen

ping
Top